home4.jpg
Raketenwurm 4
Ende 2013 habe ich das Modell mit gemischten Gefühlen* günstig gebraucht gekauft, den Antrieb ebenso: den Hacker B 50 7M 3890 kv F5B Edition mit Getriebe bekam ich für ca. 100€, da konnte man nicht nein sagen. Dazu kommt ein 190/200A Steller von Hobbyking für 39,90$ und eine RFM 17x18 gold.

Sternchen (*) = mein RW 1 früher flog richtig schlecht und machte eigentlich garkeinen Spass, nach einer Wende war die ganze Fahrt raus, zieht man ein wenig zu viel, trudelte das Modell zig Meter gen Boden, an Thermikfliegen war garnicht zu denken. Um es vorweg zu nehmen: der RW 4 ist ein gaaaanz anderes Modell, man merkt, dass zig Jahre Weiterentwicklung (Profile, Materialien) dazwischen liegen. Der RW 4 überzeugte auf Anhieb, nein ich schreibe hier keinen Testbericht für eine Fachzeitschrift...

Mit 3s 2200er, auch beim Erstflug verwendet, hat man einen zahmen Thermikschleicher, der wenn es sein muss in Schrittgeschwindigkeit geflogen und auf einem Feldweg vor die Füße gelanden werden kann. Mit 5s geht es schon enger zu im Rumpf, aber alles kein Problem. Bei ca. 160 A Einschaltpeak, kurz darauf zurück fallend auf ca. 130 A geht es mit etwas über 60 m/s zügig senkrecht nach oben, im Gleitflug wenn man will mit bis ca. 300 km/h wieder runter, über volles Höhenruder nach einem Sturzflug aus mehreren hunderten Metern lacht das Modell.

Die Unilog Telemetrie von SM-Modellbau wurde an den JETI Duplex Empfänger angschlossen, und funktioniert problemlos!
abdrehfaktor759.jpg
abdrehfaktor758.jpg
abdrehfaktor757.gif