home4.jpg
Nemo & Spinnin Birdy
Die kleinen SALs kommen
(bis auf QR Nemo mittlerweile alle verkauft)
Der Nemo (blau/weiß) ist ein voll CFK/GFK Hightechgerät, wird zwar oft nicht ernst genommen und mit "was, so teuer für son Spielzeugdingen" begrüßt, aber nachher wenn er immer oben, weil immer dabei, ist, sieht es schon ganz anders aus und die Nachfragen wo man dieses Modell denn kaufen könne nehmen zu. Ein selbst gebastelter Prototyp mit Querruder rockt den Hang, unglaublich was das Modell kann, schnellste Powerrollen, sauschnelle gerissene gehören dazu wie das schleichen wenn "nichts mehr geht"

Der Spinnin Birdy (gelb/grün) ist eine nette Holzkonstruktion aus dem Hause Decker, mit einem Meter hat er gegenüber den kleineren Modelle deutlich mehr Leistung, genau richtig für die Mini-Klasse. Mit dem Modell konnte 2009 spontan ein Mini-Wettbewerb gewonnen werden. Eigentlich als Scherz am Rande gefällt mir die Mini-Klasse sehr gut. Gerade für Einsteiger ist sie hervorragend: günstige Modelle reichen aus, um die Aufgaben zu meistern. Und es ist nicht verboten mit einem Mini-SAL in die "richtige" Klasse herein zu schnuppern oder dort gar vorne mit zu mischen;) Also traut euch!!! Den Bausatz setzte ich zusammen wie Kinder Lego, anschließend Zack düber kippen, fertig. Da passt wirklich alles 1A, und ein mehrfarbiger, geplotteter Plan in Originalgröße ist mir zuvor noch nicht untergekommen.
abdrehfaktor683.jpg
Größenvergleich SALpeter (1,5m), Spinnin Birdy (1m), Nemo (0,75m), FFB (0,56m)
(Nemo und FFB sind mittlerweile verkauft)
Aff-CNC.de (Decker Airplanes) Bezug Birdy Familie und mehr
abdrehfaktor682.jpg
Den Nemo gibt es mittlerweile mit Querrudern, dadurch nimmt die Wendigkeit extrem zu, was insbesondere am Hang richtig Laune macht. Mein Modell hat ein selbst lackiertes Custom-Design, passend dazu habe ich leichte Rohacell-GFK Leitwerke gebaut.
abdrehfaktor681.jpg