YAK 54
home4.jpg
"X-Qlusiv" Edition 2008 (verschrottet)
Diese YAK wurde Anfang 2008 mit PROFIL (Prozessoptimierung fordert innovative Lösungen) überarbeitet. Wichtigste Veränderungen sind:

-Flächentiefe außen verringert, in der Mitte erhöht (bessere Rollwirkung, gleicher Flächeninhalt)
-EPP Nase, früher oder später klatscht es doch, in der heutigen Zeit leider meistens wegen Störungen
-Sauberer RC Einbau, Kabel und Empfänger sowie Regler im Inneren verbaut
-keine Seilanlenkungen für QR und HR (Das Modell ist für draußen optimiert, da stören durchhängende, ungenaue Seile)
-Hebelarm etwa 30mm verkürzt, zusammen mit einem schwanzlastigen Schwerpunkt sind damit unglaubliche Überschläge und Loopings fast auf der Stelle möglich, die Ruderausschläge mussten verkleinert werden, hier ist wohl das noch sinnvolle Extrem erreicht.
-Die FS 31 Servos (baugleich mit D 47) für HR und SR laufen direkt an zwei Lipos, sie sind somit merklich schneller und etwas stärker
-Die Airbrushlackierung wurde mit einer kontrastreicheren Unterseite optimiert, eine komplette Lackierung in diesem Umfang wiegt um die 2g.
-Bewährtes bleibt: DW8 mit zwei Zellen, RASA CFK Luftschraube, 10A Dualsky Steller von rcnow

Allgemein fliegt die YAK trotz des etwas höheren Gewichtes von etwa 155g super. Mit den drei LEDs ist Nachtflug möglich, kurzum: ein Modell für alle Zwecke und (Flug)zeiten. Das (eventuell unmögliche?!?) Ziel, ein perfektes Modell zu erhalten, wurde natürlich nicht erreicht, aber fast. Kleinigkeiten gibt es immer zu verbessern, Probleme treten meistens im RC Bereich auf (schäbbige, ungenaue Servos und Empfänger mit Störungen z.B.)
abdrehfaktor609.jpg abdrehfaktor608.jpg
abdrehfaktor606.jpg
abdrehfaktor607.jpg