home4.jpg
Quadrocopter X
Mittlerweile gehört es zum guten Ton, einen Multicopter zu haben. Haste keinen, biste nix... Zumindest kommt es mir zur Zeit so vor;) Also wurde im Eigenbau ein günstiger Quadrocopter selbst gebaut. Das Grundgerüst besteht aus 10 x 10mm Aluvierkantprofilen sowie 1,5mm GFK Platten. Ausgerüstet mit günstigen Komponenten, wie dem KK 2.1 Board, Turnigy Reglern und Motoren kommt man so auf unter 100€ für das flugfertige Modell. Zur Lageorientierung habe ich direkt verschieden farbige LED Streifen montiert. Minimal-is-mus(s): Das schlichte, schwarze Design meiner Black Edition (Modellname "X"), gefällt mir sehr. Es wurde Wert auf einen sauberen Kabeleinbau und möglichst wenig die Optik störende Anbauteile gelegt. Durch die Robustheit und relativ niedrige Windanfälligkeit ist das Modell genau das richtige zum immer dabei haben. Es lässt sich auch bequem mit dem Fahrrad transportieren und dank des sehr niedrigen Platzbedarfs fast überall fliegen. Zudem ist es flüsterleise, so dass es wirklich keinen Grund zum Meckern gibt. Es macht Spass, durch einen Wald zu fliegen oder durch enge Hindernisse, bei denen man kurz vorher noch denkt: "das passt niemals". Beeindruckend ist die Präzision der Stabilisierung des Boards sowie die Power, die ein Modell mit vier günstigen Slowflyerantrieben hat. Im Schwebeflug benötigt das Modell nur etwa 7A, bei Vollgas ca. 35A.

Gewicht ohne Akku: 430g
Fluggewicht mit 3s 2200mAh: 600g
abdrehfaktor472.jpg
abdrehfaktor471.jpg
abdrehfaktor470.jpg
abdrehfaktor469.jpg