home4.jpg
Extra MX
Nach mehreren misslungenen Experimenten in Sachen Motorkunstflug war die Extra MX mein letzter Versuch, um heraus zu finden, ob diese Modellflugkategorie nun etwas ist für mich oder nicht. Ich hatte zuvor ähnlich große Modelle, unter anderem eine YAK 55 eines namhaften Konstrukteurs. Diese war allerdings gut 600g schwerer und flog (für mich) richtig schlecht. Nach mehreren Problemen mit stehen bleibenden und zitternden Servos, Markenware wohlbemerkt, gefällt mir das Modell nun immer mehr. Der Werbespruch "Der Pilot bestimmt die Grenzen, nicht das Modell" trifft zu. Experimentierfreudige Piloten haben das Abfluggewicht laut Internet auf ca. 1200g gedrückt, so dass das Modell wohl sensationelle Flugleistungen hat. Aber auch in Serie fliegt es sich fast wie ein größerer Shockflyer. Durch die geteilte Fläche mit sehr gut gemachter CFK Steckung ist das Modell sehr transportfreundlich. Einzigartig ist auch die sehr leichte und steife Mischbauweise aus Holz und CFK.

Spannweite: 1,47m
Fluggewicht: ca. 1800g
Antrieb: Dymond AL 5055, APC 15 x 8, 6s 1400 -1800 mAh
abdrehfaktor468.jpg
abdrehfaktor467.jpg