home4.jpg
Airbus 320
Status: Verschrottet
Für das Indoormeeting in Bochum am 19.12.2004 musste noch schnell ein außergewöhnliches Modell her. Am liebsten mit vorhandenen Komponenten und mit wenig Aufwand zu bauen. Nach ein wenig überlegen kamen wir (Burchard und Ich) zu dem Entschluss einen Airliner zu bauen. Nach ein wenig Recherche stellte sich der Airbus A 320 als fast optimal heraus. Ein .gif Bild wurde maßstabsgerecht umgerechnet, so dass sich eine Spannweite von ca. 1,65m und eine Rumpflänge von 1,8m ergab. das Modell wurde sozusagen an 2 Wochenenden erstellt. Am Abend vor dem Meeting wurde bis tief in die Nacht an letzten Details gearbeitet. Die ersten Gleitflüge unter der Laterne um 01:00 nachts sahen zuversichtlich aus, wenn auch der Rumpf durchbrach... Um ca. 02:00 waren alle Arbeiten erledigt. Am nächsten Morgen wurde das Modell direkt in der Rundsporthalle in Bochum vor Publikum eingeflogen. Die Wendigkeit ließ etwas zu wünschen übrig, große Kreise und Achten konnten jedoch problemlos geflogen werden. Besonders gut sind die langsamen, vorbildähnlichen Flugeigenschaften sowie das geniale Flugbild des Modells.

Technisches:

-Spw:165 cm
-Länge: 180 cm
-Gewicht: ca. 400g
-Motor: Somodini (als Mittelmotor im Rumpf)

Besonderes:

-Das Modell kann zum Transport einfach in 4 Teile zerlegt werden.
-Materialwert des Modells ca. 15€ (incl. CFK Profile, Farbe usw...)
-Aufbau aus Depron, Selitron, Rumpf in Shilouettenbauweise, Flächen mit Profilierug
abdrehfaktor379.jpg
Das Modell nach dem Erstflug in der Sporthalle. Man erkennt gut den Motor und einige oben beschriebenen Details.
Foto links von Jürgen Heilig, Indoormeeting Bochum 2004
abdrehfaktor378.jpg
abdrehfaktor376.jpg
abdrehfaktor377.jpg
Flugbilder bei ruhigem Wetter draußen. Hier kann einfacher Kunstflug, wie z.B. eine Rolle geflogen werden (gelang mir bislang in eine Richtung...)
abdrehfaktor375.jpg abdrehfaktor373.jpg abdrehfaktor374.jpg
Neben einer Boeing 737 wirkt das Modell dagegen doch sehr klein...